„Ich liebe dich“ zu sagen, ist ein besonderer Moment in jeder Beziehung und ein Moment an den sich immer wieder gerne erinnert wird. Daher kann es auch einschüchternd sein, wenn man sich daran damit befasst und beschlossen hat, seinem Partner die 3 magischen Worte zu sagen. Was diese Liebesbekundung so wichtig macht und was du beachten solltest, erfährst du in diesem Artikel!

Die Wichtigkeit hinter „Ich liebe dich“

Manche Menschen argumentieren, dass es doch nur Wörter seien, doch es sich Wörter, welche die eigenen Gefühle ausdrücken und demnach an großer Wichtigkeit gewinnen. Diese Liebesbekundung gehört zu einer Beziehung dazu, denn ohne Liebe hält keine Beziehung lange. Vor allem ist es auch schön seinen Gefühlen Ausdruck zu verleihen und dem Partner wissen zu lassen, wie vier er oder sie dir bedeutet. Das ist ein ganz natürlicher Prozess. Oftmals fühlen wir auch ganz tief in uns drin, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist, diese Liebe mit „Ich liebe dich“ zu verdeutlichen. Es ist auch ein tolles Gefühl diese Wörter vom Partner zurück zu hören und das macht die Bindung nur noch stärker.

5 Dinge, die du bei deiner Liebesbekundung berücksichtigen solltest

„Ich liebe dich“, „Ich habe dich gerne“, „Du bedeutest mir viel“, all diese Liebesbekundungen sind wesentlicher Bestandteil einer guten und glücklichen Beziehung. Was aber solltest du beachten, wenn du deinem Liebsten oder deiner Liebsten, diese wichtigen Worte offenbaren möchtest? das zeigen wir dir hier!

1. Sag es nicht zu oft

Wie alles im Leben, geht es auch bei deiner Liebesbekundung um Balance! Wenn du diese Worte, wie „Ich liebe dich“ zu oft verwendest, dann verlieren sie einfach an Bedeutung. Dein Partner oder deine Partnerin wird diese Worte dann nicht mehr so schätzen können wie beim Ersten mal. Gleichzeitig solltest du es aber auch nicht zu selten sagen, da es deinem Partner das Gefühl geben könnte, als hätten deine Gefühle nachgelassen. So oder so, finde die Balance. Achte darauf wie oft dein Partner diese Worte nutzt und passe sie dem an. Denke aber auch nicht zu stark darüber nach, wenn du das Gefühl hast es deinem Partner zu sagen, dass lasse dein Herz sprechen und finde den Ausdruck mit deinen Worten.

2. Finde den passenden Moment

Wenn du das erste Mal „Ich liebe dich“ sagst, dann ist das ein sehr wichtiger Moment in deiner Beziehung. Ein Moment an dem sich immer wieder zurückerinnert wird. Daher sollte ein besonderer und passender Moment gewählt werden. Beispielsweise am Frühstückstisch kurz nach dem Aufstehen ist nicht so passend, wie bei einem romantischen Dinner oder wenn ihr gemeinsam den Sonnenuntergang schaut. Nutze einen ruhigen und romantischen Punkt in eurem Alltag, um die besondere Liebeserklärung zu wählen!

Ab wann Liebesbekundung von sich geben - singlely.net

3. Sei kreativ

Sei kreativ, schaue doch mal im Internet, was sich manche, vor allem Männer, für ihre liebsten Frauen ausgedacht haben, um ihre Liebe zu bekunden. Du musst nicht unbedingt „Ich liebe dich“ mit einem Flugzeug in den Himmel schreiben, aber ein bisschen Kreativität ist dennoch wünschenswert, Wie wärs denn wenn du das Lieblingsgericht deines Liebsten oder deiner Liebsten kochst und die magische Liebesbekundung dann beim Dessert offenbarst? Oder du stellst euer erste Date nach und sagst dann „Ich liebe dich“? Es gibt so viele Möglichkeiten kreativ zu sein, denke einfach ein bisschen darüber nach.

4. Sei nicht zu vorschnell

Ja das ist ein typisches Problem, sei nicht zu vorschnell! Ihr seid gerade mal seit einer Woche zusammen und du möchtest deinem Partner schon deine Liebe bekunden? Warte vielleicht noch ein wenig, auch wenn du den Drang dazu hast. Es ist nicht immer optimal zu vorschnell zu sein. Ganz im Gegenteil, wenn du deine Liebe zu schnell bekundest, dann kann es passieren, dass du die Person verschreckst und deine Beziehung schneller ein Ende findet, als dir eigentlich lieb ist. Das passiert zu häufig. Natürlich kann man generell nicht sagen, wie lange du warten solltest, da dies von Person zu Person anders ist, doch eine Woche ist sicherlich zu kurz!

5. Fühlt dein Partner genauso?

Schaue dir mal eure Beziehung aus der Distanz an, meinst du dein Partner fühlt genauso? Es gibt nichts unangenehmeres, als eine nicht erwiderte Liebesbekundung. Meinst du, dein Partner liebt dich auch? Dann ist ja alles gut, wenn du aber Zweifel hast, dann warte lieber ein bisschen länger und schaue wie sich die Beziehung entwickelt. Mache vielleicht auch ein paar Andeutungen und schaue wie sich die Reaktionen offenbaren.

Du hast noch keinen Menschen, dem du eine Liebesbekundung schenken kannst?

Du hast noch keinen Menschen, dem du gerne deine Liebesbekundung schenken kannst, dann haben wir die Lösung für dich, wie du schnell und einfach einen Partner finden kannst, Die Antwort ist eine online Partnerbörse, wie unseren Testsieger Parship. Hier kannst du ganz gemütlich von Zuhause aus, tolle Singles kennenlernen, die zu dir und deinem Charakter passen. Hört sich zu schön an, um wahr zu sein? Ist es aber! Du bist noch nicht überzeugt? Dann schaue dir diesen Artikel an und finde heraus, wieso du noch heute deinen Account bei einer online Partnerbörse eröffnen solltest!

Du suchst noch nach der passenden Partnerbörse für dich? Dann schaue dir gerne unsere Übersicht an und sieh auf einem Blick die wichtigsten Informationen und Angebote von Deutschlands besten Singlebörse.

Starte noch heute deine Testphase und finde Jemanden, der eine Liebesbekundung von dir wert ist!

Liebesbekundung – Ab wann „Ich liebe dich“ sagen?

.

[yasr_overall_rating size=”medium”]



Related posts

Leave a Comment