Erste Dates sind immer etwas aufregendes, man lernt den potenziell zukünftigen Partnern näher kennen und verbringt einen romantischen Tag oder Abend miteinander. Da möchte man ganz selbstverständlich, dass alles perfekt ist. Auch die eigene Optik ist ein Thema, ob wir es zugeben wollen oder nicht, aber ein gewisser Grad unserer Anziehung basiert darauf, wie wir aussehen. Wie du also das perfekte Outfit findest und worauf du genau achten solltest, erfährst du hier.

Wieso ist die Kleiderwahl so wichtig beim ersten Date?

In einer Zeit in der wir mit online Partnerbörsen, wie unserem Testsieger Parship schneller zu neuen Bekanntschaften und neuen Dates kommen, wird die Wichtigkeit hinter der Optik mehr und mehr offensichtlich. Obwohl die besten online Dating Webseiten in erster Linie nach Persönlichkeitstest gehen, entscheidet im zweiten Schritt dennoch die Optik. Natürlich möchten wir einen Partner, der uns auch optisch anspricht und zugleich mit seiner Persönlichkeit besticht. Das ist die Kombination nach der wir alle suchen. Dabei muss es kein Brad Pitt sein oder eine Angelina Jolie, vielmehr ein optisch ansprechender und vor allem gepflegter Mensch.

So kleidest du dich optimal für das erste Date

5 Tipps für das perfekte Date Outfit

Nachdem wir nun die Wichtigkeit des Outfits geklärt haben, stellen wir dir 5 Tipps vor, wie du das perfekte Date Outfit finden kannst und so dein Date „vom Hocker haust“. Bitte nicht wörtlich nehmen!

1. Im Zweifelsfall – Dezent!

Nicht jeder von uns hat eine modische Ader, das ist völlig normal. Beachte nur, statt Magazine wie, Glamour, Vogue oder Cosmopolitan aufzuschlagen, es lieber mit dezenten Outfits zu versuchen. Was in Zeitschriften und Modeblogs vielleicht ganz gut aussieht, kann für ein Date zu individuell und extrovertiert sein. Du möchtest deinen Gegenüber ansprechen und nicht abschrecken.

2. Mustermix als No Go!

Es gibt Trends, die keinen Platz bei einem ersten Date haben und da ist unter anderem der Mustermix ganz vorne mit dabei! Einen Animalprint mit Blumen zu kombinieren scheint bei mancher Modebloggerin gut auszusehen, doch das tut es tatsächlich in den seltensten Fällen. Riskiere nicht bei einem ersten Date, deinen Gegenüber womöglich zu verschrecken. Das bedeutet nicht, dass du deine Liebe zur Mode oder dich selber verstellen sollst. Bedenke nur, dass es bei einem ersten Date darum geht, dich als Person kennenzulernen, wenn du optisch zu stark ablenkst, könnte deine Persönlichkeit untergehen.

3. Du musst dich wohlfühlen

Es bringt nichts Kleidung zu tragen, die nicht deinem Stil entspricht. Oftmals lassen wir uns vor einem ersten Date von unseren Freundinnen und Freunden beraten. Vielleicht stellen diese sogar dein Outfit zusammen, doch denke daran, du musst dich wohlfühlen! Wenn du dich in deinem eigenen Körper nicht wohlfühlst, dann wirst du das Ausstrahlen und dein potenzieller Partner wird es merken. Ziel ist es eine schöne Zeit mit einem neuen Menschen zu verleben, da ist es wichtig, dass du glücklich mit dir und deiner Optik bist.

4. Kleide dich der Location entsprechend

Die Wahl des Outfits hängt nicht nur davon ab, was du gerne tragen möchtest und in welcher Kleidung du dich wohlfühlst, sondern zugleich was ihr genau macht. Wenn ihr in ein teures Restaurant geht, dann sieht die Kleiderwahl anders aus, als bei einem kurzen Treffen im Café.

Generell gilt, bei Locations wie Kino, Park oder Café sollte das Outfit lässiger sein. Das kann ganz simpel eine Jeans und ein T-Shirt sein. Frauen können gerne ein luftiges Kleid wählen oder eine Jeans und eine Bluse, schon ist das perfekte lässige Date Outfit erstellt.

In einem eleganten Restaurant am Abend oder einer Veranstaltung, sollte sich das Outfit ebenfalls anpassen. Wähle hier eine schwarze Jeans und ein passendes Hemd, Frauen greifen zu schwarzer Jeans, eleganter Bluse und einem Blazer, gerne auch Kleider, doch diese dürfen nicht zu lässig aussehen. Wähle bei eleganten Veranstaltungen eher dezente Kleider, statt Blümchen-Print und Streifen.

Die Schuhwahl: Beachte, dass auch in diesem Punkt deine persönlichen Präferenzen überwiegen sollten. Wenn du nie hohe Schuhe trägst, dann mache es auch nicht bei deinem ersten Date. Bei lässigen Outfits sind Sneakers, Ballerinas und Boots die optimale Wahl. Elegantere Locations können mit hohen Schuhen oder hochwertigen Lederschuhen unterstrichen werden.

5. Weniger ist mehr?

Weniger ist mehr, ist hier NICHT die Devise, zumindest wenn es um die Anzahl der Kleidung geht. Sei dir bewusst, je weniger Kleidung du trägst oder je mehr du von dir preisgibst, desto größere Signale sendest du in einer sexuellen Hinsicht. Natürlich kannst du stolz sein auf deinen Körper, aber um eine Person zu finden, die auch langfristig für eine schöne Beziehung geeignet ist, sollte der Fokus eher auf dem Charakter liegen und nicht dem Vorbau.

Der Gesamtlook muss passen!

Bei der Optik für das erste Date, muss das Gesamtpaket passen. Du kannst die schönste Kleidung tragen, doch wenn du ungepflegt aussiehst oder womöglich sogar schlecht riechst, ist das ein absolutes No Go für dein Date. Achte demnach auf einen guten Geruch, rasiere dich, zupfe dir die Augenbrauen und trage ansprechendes Make Up auf. Tatsache ist, du kennst dich am besten! Du weißt, was an dir gut aussieht und was nicht, folge daher einfach diesen Schritten, die du bereits aus deinem Alltag kennst. Und wenn nicht, dann probiere neue Dinge aus, daheim vor dem Spiegel. Im Zweifelsfall können dich deine Freunde beraten, doch beachten dass du dich schließlich wohlfühlen musst.

Immer noch aufgeregt? Dann findest du weitere Tipps für dein erstes Date hier.

Gut schaust aus – 5 Kleidungstipps für das erste Date

1 Stimmen / 5


[yasr_overall_rating size=”medium”]



Related posts

Leave a Comment