Es gibt Menschen, die einfach eine Tendenz dazu haben, sich ganz schnell in jemanden zu „verknallen“. Dann ist meistens die physische Anziehung groß, aber nicht immer steckt viel dahinter.

Das ist überhaupt kein Grund zur Scham und letztendlich musst du dich auch nicht ändern. Dir sollte allerdings bewusst sein, dass es einen Unterschied zwischen Verliebtsein und Liebe gibt.

Um mit jemandem eine bedeutungsvolle und langfristige Beziehung zu führen, ist es wichtig, dass die Liebe vorhanden ist. Diese ist tiefer und auf ihre Art noch schöner als das Verliebtsein.

Wenn du aber verliebt bist, ist das jedes Mal fast wie eine Droge, die dich wortwörtlich durch eine rosarote Brille schauen lässt. Daraus kann mehr werden, aber vielleicht verpuffen die Schmetterlinge im Bauch auch schnell wieder.

Für alle, die sich eine seriöse Beziehung wünschen, empfehlen wir die Partnervermittlung im Internet. Dazu erfährst du gegen Ende des Artikels mehr.

Zunächst einmal verraten wir dir, was du tun kannst, wenn du dich immer wieder verliebst, ohne, dass eine richtige Beziehung daraus wird.

Der Unterschied zwischen Männern und Frauen

Die Art, auf die sich Männer und Frauen verlieben, ist unterschiedlich. Unabhängig davon, welchem Geschlecht du angehörst – wenn du dich andauernd verknallst, verhältst du dich eher wie ein Mann.

Denn genetisch gesehen sind Männer darauf programmiert, mit mehreren Frauen zu schlafen, um sich fortzupflanzen. Die Monogamie hingegen ist eher eine weibliche Angelegenheit (das ist aber keine Ausrede für Männer!).

Männer können sich schneller verlieben, da sie eher auf das Äußere einer Frau achten. Das ist für Frauen bei Männern zwar auch nicht unwichtig, aber sie testen den Mann erst auf seine Qualitäten und Eigenschaften.

Wenn sie mit der Charakterprobe zufrieden sind und das Äußeren ihnen ebenfalls zusagt, nähern sie sich dem Mann an. So solltest du es in Zukunft auch einmal versuchen, um oberflächliche Beziehungen zu vermeiden.

Hilfe, ich verliebe mich zu schnell

Dir mehr Zeit nehmen

Indem du dir mehr Zeit dafür nimmst, jemanden wirklich kennenzulernen, tust du euch beiden einen Gefallen. Denn es kann zwar sein, dass du der anderen Person sehr damit schmeichelst, wie schnell du dich in sie verliebst.

Aber letztendlich ist damit noch nicht so viel gesagt. Manchmal ist es nur der Körper, der dich anzieht, manchmal eine nette Handlung. Daraus kann mehr werden – aber das erfahrt ihr beide nur, wenn ihr euch ein wenig Zeit nehmt.

Natürlich kannst du schon früh mit der anderen Person schlafen, denn schließlich muss es auch im Bett gut passen. Aber wichtig ist ebenfalls, dass ihr in Ruhe datet und einander als Person kennenlernt.

Das geht besonders gut, indem ihr verschiedene Situationen durchlauft. Macht zum Beispiel einen Wochenendausflug, stellt euch ein paar Freunden vor oder geht zusammen einkaufen. So lernst du mehr über die andere Person!

Auf Liebesentzug gehen

Wenn du nach wie vor ein Problem damit hast, dass du dich andauernd verliebst, solltest du dich ein wenig isolieren. Statt gezielt andere Singles kennenzulernen, ist es vielleicht besser, du konzentrierst dich eine Weile lang auf deine Arbeit.

In manchen Fällen liegt sogar ein psychisches Problem wie etwa eine Sexsucht vor. Wenn du das vermutest, ist es an der Zeit, einen Therapeuten aufzusuchen, der dir sicherlich helfen kann.

Normalerweise versuchst du unterbewusst, durch all die Affären und Flirts etwas vor dir selbst zu verheimlichen oder verdrängen. Das ist nicht gesund und früher oder später erwartet dich ein Zusammenbruch.

Besser ist es daher, wenn du dir Zeit für dich selbst nimmst und dir in Ruhe überlegst, was du eigentlich von deinem (Liebes-)Leben möchtest und wen du gern an deiner Seite hättest.

Genieße die Zeit als Single! So kannst du endlich einmal ein paar neue Hobbys ausprobieren, wieder mehr mit deiner Familie unternehmen oder einfach genau das tun, was dir vorschwebt, ohne auf jemand anderen hören zu müssen.

Online jemanden finden

Du möchtest versuchen, eine langfristige Beziehung einzugehen und dafür jemanden zu finden, in den du auch langfristig verliebt bleiben kannst? Dann solltest du es im Internet versuchen!

Intelligente Matchmaking-Algorithmen sind nämlich inzwischen in der Lage, auf Basis deiner Antworten auf einen Fragebogen verschiedene Partner für dich zu finden. Dabei erhältst du sogar eine prozentuale Übereinstimmung.

Bei unserem Testsieger Parship funktioniert das Matchmaking besonders gut. Außerdem gibt es dort ausgetüftelte Suchfilter für dich. Hier kannst du dich kostenlos bei Parship registrieren und einfach ein wenig hineinschnuppern!

Aber auch viele andere Dating-Seiten buhlen um deine Aufmerksamkeit und es kann sein, dass sie anhand ihrer Ausrichtung oder ihrer Zielgruppe besser zu dir passen. Das testest du, indem du die jeweilige kostenlose Probezeit ausnutzt.

Frage auch Freunden nach ihren Erfahrungen oder lies ein paar Testberichte im Internet. Dazu sollte natürlich auch unser ausführlicher Singlebörsen-Test gehören, der dir hoffentlich mehr verrät.

Nutze die verschiedenen Hilfsmittel, um dich sozusagen gezielt zu verlieben. Das garantiert mehr Zufriedenheit in einer richtigen Beziehung. Viel Glück für die Suche!

 

Weitere Ratgeber-Artikel findest du hier:

Beziehung: wenn das Vertrauen einen Knacks bekommt

Romantik online

Hilfe, ich verliebe mich zu schnell

1 Stimmen / 5


[yasr_overall_rating size=”medium”]



Related posts

Leave a Comment