Es ist eine typische RomCom-Situation, die aber auch in der Realität vorkommt: Du verliebst dich in jemanden, der aus bestimmten Gründen „tabu“ für dich ist. Was kannst du in dieser Lage tun?

In diesem Artikel gehen wir mit dir verschiedene Situationen durch, in denen es sein kann, dass du jemanden, den du magst, nicht daten kannst oder solltest. Das Wichtigste ist, dass du dabei gut auf dein eigenes Herz achtest.

Denn wenn du dich schon in jemanden verliebst, mit dem du eigentlich nichts haben darfst, ist die Wahrscheinlichkeit leider groß, dass dein Herz gebrochen wird. Zugleich kann es sein, dass es für dich keine Option gibt.

Dann solltest du deinen Mut zusammennehmen und ihm oder ihr deine Gefühle gestehen. So weißt du immerhin, dass du dein Bestes versucht hast, und vielleicht erwidert die andere Person die widersprüchlichen Gefühle ja sogar.

Wenn er oder sie vergeben ist

Häufig ist es so, dass die andere Person deshalb tabu ist, weil sie sich schon in einer Beziehung befindet. Vielleicht bist du es aber auch, die oder der schon vergeben ist?

Fest steht, dass in der festen Beziehung etwas nicht in Ordnung ist, wenn man sich in jemand anderen verliebt. Für dich macht es das Objekt deiner Begierde vielleicht sogar noch interessanter, dass die Beziehung verboten ist.

Wichtig ist in diesem Fall zunächst einmal, dass du dein Bestes tust, um die Gefühle aller Beteiligten zu schonen. Das heißt, du solltest versuchen, deinem Schwarm aus dem Weg zu gehen und dich nicht zu sehr in die Gefühle hineinzusteigern.

Sollte es aber schon völlig um dich geschehen sein und er oder sie die Gefühle auch erwidern, ist es an der Zeit, ein offenes Gespräch darüber zu führen. Anstatt eine Affäre zu beginnen, solltet ihr klare Tatsachen schaffen.

Denn das ist das Mindeste, was ihr dem festen Partner schuldet. Dieser wird in jedem Fall verletzt sein, aber es ist besser, wenn er oder sie von Anfang an Bescheid weiß und nicht hintergangen wird.

Wenn ihr zusammenarbeitet

In anderen Fällen ist die Beziehung vielleicht nicht erwünscht, weil ihr zusammenarbeitet. Prinzipiell darf euch niemand verbieten, in eurem Privatleben zusammen zu sein. Aber natürlich kann das auch den Arbeitsplatz beeinflussen.

Je nach Stelle und Firma kann es auch tatsächlich sein, dass in den Arbeitsplatzregeln steht, dass Beziehungen zwischen Angestellten nicht erwünscht sind. Das solltet ihr nach Möglichkeit respektieren.

Manche Personen entscheiden sich dafür, von Anfang an ehrlich mit dem Chef zu sein. Das hat seine Vorteile, aber vielleicht muss einer von euch vorsichtshalber das Büro oder die Zweigstelle wechseln.

Alternativ könnt ihr zunächst ausprobieren, ob es mit euch beiden was werden könnte. Erst, wenn ihr euch sicher seid, solltet ihr daraus Konsequenzen ziehen. Dann ist es aber wichtig, das Geheimnis gut zu hüten.

Ich mag dich mehr als ich sollte

Wenn du nicht bereit bist für eine Beziehung

Eine weitere Situation kann darin bestehen, dass du eigentlich nicht für eine Beziehung bereit bist, weil du noch an deiner alten Partnerschaft knabberst oder einfach an einem anderen Ort in deiner Lebensplanung bist.

Wenn dir aber dann jemand über den Weg läuft, den du mehr magst, als du eigentlich solltest, verkompliziert das die Dinge. Auch hier gilt, dass du unbedingt ehrlich mit dir selbst sein musst.

Auch der entsprechenden Person kannst du sagen, dass du von deinen eigenen Gefühlen überrascht bist. Dann könnt ihr gemeinsam sehen, ob ihr es langsam angehen wollt oder das bestehende Problem irgendwie lösen könnt.

Übrigens, wenn du diese Gefühle für jemanden hast, den du schon lange kennst und der vielleicht sogar das „falsche“ Geschlecht hat, solltest du sie besonders ernst nehmen und eine gute Lösung suchen.

Online jemand anderen finden

Manchmal ist es trotz guter Kommunikation nicht möglich, die Barriere zwischen euch zu überwinden und eine Partnerschaft zu etablieren. Denn schließlich gibt es gute Gründe dafür, dass dein Kopf Nein sagt.

Dann solltest du versuchen, über den Schwarm hinwegzukommen und dich erst einmal anderen Dingen widmen. Erst, wenn du wieder „frei“ für jemand anderen bist, ist es an der Zeit, nach einem Online-Dating-Portal zu schauen.

Denn dort kannst du ganz unkompliziert und anonym Singles finden, die auf jeden Fall zu dir passen. Die verschiedenen Suchfilter ermöglichen dir, genau die Dinge einzustellen, die dir wichtig sind.

Sei es die Suche nach Partnern ab 40, nach Singles aus deiner Region, nach jemandem, der garantiert zu deiner Familie passt oder einfach nach einer spannenden neuen Person, online wirst du fündig.

Wir stellen dir auf unserer Seite die besten Partnerbörsen vor. Sie zeichnen sich durch hohe Erfolgsraten und eine angenehme Benutzeroberfläche sowie verschiedene Funktionen aus.

Du möchtest es direkt beim Testsieger versuchen? Dann kannst du dich hier bei Parship anmelden und dein Glück probieren. Wir drücken die Daumen dafür, dass du jemanden findest, den du magst und auch ohne Einschränkungen mögen darfst!

 

Du brauchst noch mehr Lesestoff? Dann schau mal hier:

Flaute im Bett – Gehen oder bleiben?

Flirttipps für Frauen – so flirtest du richtig

Ich mag dich mehr als ich sollte

1 Stimmen / 5


[yasr_overall_rating size=”medium”]



Related posts

Leave a Comment