Wenn man sich täglich bei der Arbeit sieht, ist es ganz normal, dass irgendwann ein paar Funken fliegen. Viele Menschen beginnen eine Beziehung mit einem Arbeitskollegen, manche heiraten sogar.

Denn bei der Arbeit hast du eine große Auswahl an Menschen, die so ähnlich drauf sind wie du und idealerweise sogar ähnliche Interessen haben. Mit kaum jemand anderem verbringst du so viel Zeit und erlebst so viel Gemeinsames.

Zugleich verkomplizieren Gefühle und Sex die Dinge aber häufig. Wenn du dich also hinreißen lässt und mit einem Arbeitskollegen oder einer Kollegin Sex hast, kann das zu Schwierigkeiten führen.

In diesem Ratgeber-Artikel verraten wir dir daher, ob Sex mit einem Kollegen wirklich in Ordnung ist, oder ob du es lieber lassen solltest.

Die rechtliche Lage

An manchen Arbeitsstellen ist es richtiggehend verboten, mit den Kollegen romantische Beziehungen anzufangen, oder es wird zumindest nicht gern gesehen.

Daher solltest du dich nach Möglichkeit vorerst darüber informieren. Denn schließlich möchtest du nicht deinen Job durch einen One-Night-Stand verlieren!

Nicht immer stehen derartige Regeln im Arbeitsvertrag oder im Code of Conduct deiner Firma. Daher kann es sinnvoll sein, unauffällig bei ein paar erfahrenen Kollegen nachzufragen.

Manche Kollegen, die sich ineinander verlieben und eine Beziehung anfangen, gehen sogar gemeinsam zum Chef und bitten um ein Gespräch. Das kann eine gute Lösung sein, wenn ihr wirklich ein Pärchen seid.

Wenn es sich aber eher um ein Friends-with-Benefits-Arrangement handelt oder ihr selbst noch nicht wisst, was aus euch eigentlich wird, solltet ihr aber keinen großen Wirbel daraus machen.

Dann kann es sinnvoller sein, eure Bettgeschichten vor allen (!) Kollegen geheim zu halten. So vermeidet ihr Gerüchte und könnt euch weiterhin auf die Arbeit konzentrieren.

Die Konsequenzen bedenken

Wichtig ist auch, dass du vor dem eventuellen Sex bedenkst, welche Konsequenzen daraus im Arbeitsalltag bestehen. Arbeitet ihr eng zusammen? Dann würdest du dich dabei vielleicht in Zukunft seltsam fühlen.

Wenn er oder sie dein Vorgesetzter ist, ist es meistens ebenfalls keine gute Idee, Sex zu haben. Denn so kommt die Balance durcheinander und die Kollegen merken sicherlich schnell, dass etwas nicht stimmt.

Gerade betrunkener Sex, zum Beispiel nach der Weihnachtsfeier, ist eine schlechte Idee. Sicherlich bereust du das am nächsten Tag, aber dann ist es zu spät.

Anders als bei anderen kurzen Affären musst du deine Kollegen weiterhin jeden Tag sehen. Wenn du dich für den Sex schämst oder dir wünschst, etwas rückgängig machen zu können, ist es dann allerdings zu spät.

Auch, wenn ihr frisch verliebt seid, ist es schwer, euch bei der Arbeit normal zu verhalten. Nur, wenn ihr beide sehr erwachsen mit eurer Affäre umgeht, ist es möglich, aber dennoch schwierig.

Ist Sex mit Arbeitskollegen in Ordnung?

Unser Tipp: Nur bei Schmetterlingen im Bauch

Wie du siehst, ist es meistens sehr kompliziert, mit einem Arbeitskollegen oder einer Kollegin einfach nur Sex zu haben. Wir empfehlen dir daher, deinem Drang nur dann nachzugeben, wenn du dich wirklich verliebt hast.

Solltest du einfach Lust auf einen One-Night-Stand oder ein erotisches Abenteuer haben, ist es sinnvoller, über eine App wie Tinder oder beim Casual Dating jemanden zu suchen.

Falls du aber merkst, dass ihr wirklich die Finger nicht voneinander lassen könnt und gegenseitig starke Gefühle habt, dann kann es sein, dass aus euch wirklich etwas werden könnte – viel mehr als nur Sex.

Wenn ihr es mit einer Beziehung versuchen möchtet, solltet ihr herausfinden, wie die Regeln am Arbeitsplatz sind. Falls die Beziehung nicht gern gesehen wird, kann einer von euch vielleicht zu einer anderen Filiale wechseln oder in ein anderes Team eintreten.

Meistens findet man aber bei einem ehrlichen Gespräch mit dem Chef eine gute Lösung. Und in immer mehr modernen Unternehmen ist eine Beziehung ohnehin erlaubt, solange ihr weiterhin eure beste Leistung erbringt.

Lieber online suchen

Falls es Probleme bei der Arbeit gibt, du deine Stelle nicht riskieren möchtest oder vielleicht auch einfach Arbeit und Privates nicht vermischen möchtest, solltest du es lieber mit der Partnersuche im Internet versuchen.

Hier findest du viele attraktive Singles aus deiner Nähe, die nichts mit der Arbeit zu tun haben. Außerdem sparst du dir die mühsame Suche in Bars oder bei einem neuen Hobby.

Wirf doch einfach einen Blick auf unseren coolen Singlebörsen-Test! Dieser verrät dir auf einen Blick, wo du attraktive Singles findest und wodurch sich die verschiedenen Anbieter auszeichnen.

Beim Matchmaking werden dir die Kandidaten, die besonders gut zu dir passen könnten, automatisch vorgeschlagen. Das funktioniert bei unserem Testsieger Parship besonders gut – hier kannst du es gleich ausprobieren!

Darüber hinaus ist die Filterfunktion sehr praktisch. Dabei kannst du einstellen, in welchem Radius, in welcher Altersgruppe und nach welchen weiteren Eigenschaften du suchst und erhältst genau auf dich abgestimmte Ergebnisse.

Wir drücken dir die Daumen für die Suche nach einem Partner und sind auf unserer Seite stets mit weiteren Ratschlägen und Informationen rund um Online-Dating-Anbieter für dich da!

 

Weitere Artikel, die dich zu einem besseren Menschen machen:

Wie Du positiv auffällst

Wie du mir, so ich dir – Wie man mit Kränkungen umgeht

Ist Sex mit Arbeitskollegen in Ordnung?

1 Stimmen / 5


[yasr_overall_rating size=”medium”]



Related posts

Leave a Comment