Wenn ihr schon lange zusammen ward, dann ist eine Trennung häufig besonders schwierig. Es kann zwar sein, dass die Gefühle eingeschlafen sind, aber das ganze Drumherum – Kinder, Haus, Geld, … – wird schwieriger.

Außerdem hast du vermutlich seit 20 Jahren so gut wie jeden Tag und jede Nacht mit dieser Person verbracht. Da ist es ganz normal, wenn du Angst vor der Trennung hast, weil du nicht einsam sein möchtest.

In diesem Artikel geben wir dir Ratschläge für die Zeit direkt nach der Trennung von einem langjährigen Partner oder einer Partnerin. Zunächst einmal Hut ab, dass du diesen großen Schritt gewagt hast!

Sicherlich war dies in deinem besten Interesse – auch, wenn sich das jetzt noch nicht so anfühlt. Aber hoffentlich merkst du bald, dass es die richtige Entscheidung war.

Schritt für Schritt gehen wir mit dir durch, worum du dich kümmern solltest. Am Ende verraten wir dir außerdem, wo du einen neuen Partner oder eine Partnerin findest, wenn du wieder soweit bist.

Lass dich nicht unterbuttern

Wenn es zu einer vielleicht unschönen Scheidung oder einer langwierigen Trennung kommt, brechen viele Streits aus. Es kann sein, dass es um die Kinder und das Sorgerecht geht. Vielleicht stehen aber auch Habseligkeiten oder ein Haus im Mittelpunkt.

Obwohl diese Zeit sehr aufwühlend und schwierig für dich ist, solltest du dich davon nicht überwältigen lassen. Natürlich musst du nicht bis zum letzten Haar um alles kämpfen, aber die Trennung sollte auch physisch fair vonstattengehen.

Zum Glück gibt es viele Beratungsstellen und auch Juristen, die dir dabei helfen, dich in diesem Moment um die komplizierten Dinge zu kümmern. Du musst also nur daran denken, jemanden zu engagieren, der dann alles weitere Denken für dich übernimmt.

So verhinderst du, dass der oder die Ex plötzlich mit all den guten Dingen dasitzt, während du beinahe obdachlos bist. Das ist natürlich für den schlimmsten Fall gedacht, aber man weiß ja nie.

Auch, wenn es dann zur Scheidung oder zum Auszug kommt, solltest du dir Unterstützung von Fachleuten, Familie und Freunden einholen. Scheu dich nicht, darum zu bitten, denn es geht auch um deine emotionale Gesundheit!

Trennung nach 20 Jahren – und jetzt?

Genieß die Zeit für dich

Wenn die schlimmste Zeit vorbei ist und die verschiedenen Angelegenheiten hoffentlich zur gegenseitigen Zufriedenheit geklärt sind, kannst du dich irgendwann ein wenig zurücklehnen. Das kann dauern, aber der Moment wird kommen!

Dann wirst du merken, dass du eigentlich doch ganz froh bist, die Trennung durchgemacht zu haben. Denn zum ersten Mal seit vielen, vielen Jahren bist du wieder ganz mit dir allein. Das heißt unter anderem, dass du dich neu entdecken kannst!

In einer Beziehung verändern wir nämlich immer ein wenig unseren Charakter oder passen uns der anderen Person an. Jetzt geht es endlich einmal wieder nur um dich! Wahrscheinlich brauchst du ein wenig, um zu deinem „ursprünglichen“ Charakter zurückzufinden.

Entwickel‘ dich weiter

Aber sicherlich genießt du dies dann. Nun ist die Zeit, um endlich ein neues Hobby anzufangen, von dem du schon immer einmal geträumt hast, oder etwas ganz Verrücktes zu tun.

Wie wäre es mit einem Umstyling, einem neuen Auto oder einem neuen Job? Oder einer Reise an ein Ziel, zu dem du den oder die Ex nie überreden konntest?

Wenn es nicht mehr so schmerzt, kannst du auch an die Beziehung zurückdenken und einmal reflektieren, was du daraus lernen könntest. Eventuell steht ihr auch noch in Kontakt und könnt gemeinsam darüber sprechen.

So bereitest du dich bereits ein wenig auf deine nächste Beziehung vor, arbeitest aber vor allem an deinem Charakter und lernst aus deinen Fehlern. Zudem weißt du jetzt genauer, was du dir von einer Partnerschaft und deinem Partner genau wünschst.

Verlieb‘ dich neu

Erst, wenn du deine Freiheit so richtig ausgeschöpft hast und wieder Lust auf eine Beziehung verspürst, solltest du der Partnervermittlung im Internet eine Chance geben. Davor ist einfach Zeit für dich und deine Freunde angesagt!

Online hast du mehrere große Vorteile. Zum einen ist das Dating nicht so ein Nervenkitzel wie im „echten Leben“, da du bereits weißt, dass alle angemeldeten Singles ebenfalls an einer Beziehung interessiert sind.

Zum anderen kannst du gezielt nach deinen Vorlieben und beispielsweise auch deiner bevorzugten Altersgruppe oder Herkunftsstadt suchen. So ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass du schnell jemanden findest, der gut zu dir passt.

Gib doch zum Beispiel dem Matchmaking bei Parship eine Chance. Der Sieger aus unserem Partnerbörsen-Test hat schon sehr viele glückliche Paare durch seine zielgenauen Vorschläge zusammengebracht. Zur Anmeldung geht es hier!

Aber auch viele andere Portale warten auf dich. Sie ähneln sich vom Prinzip her, haben aber unterschiedliche Zielgruppen, Funktionen und Preise. Du kannst die kostenlose Probezeit nutzen, um jeweils mehr zu erfahren und dir einen Eindruck zu machen.

In unserem ausführlichen Vergleich vieler Partnerbörsen siehst du zudem, welche Kandidaten für dich in Frage kommen. Wir wünschen viel Erfolg – und sei mutig!

 

Noch mehr Lesestoff gibt es hier:

Eine neue Liebe…..

Dating nach dem Prinzip Hoffnung

Trennung nach 20 Jahren – und jetzt?

1 Stimmen / 5


[yasr_overall_rating size=”medium”]



Related posts

Leave a Comment