Du kennst diesen Moment sicherlich aus dem Film: Mann und Frau schauen sich tief in die Augen, man sieht die Funken förmlich fliegen und die Liebe aufblühen. Wünschst du dir auch so einen Moment?

Dann bist du bei uns richtig! Denn wir erklären dir nicht nur, wie du in diese romantische Situation gelangst und richtig handelst, sondern auch, wo du überhaupt einen geeigneten Mann findest.

Im echten Leben fühlt sich der tiefe Blick in die Augen häufig mindestens so schön an, wie er im Film aussieht. Allerdings gibt es auch Situationen, in denen du dich vielleicht nicht so wohl damit fühlst, weil zum Beispiel der Mann nicht zu dir passt.

Daher ist es wichtig, dass du auch dann, wenn es aufregend wird, gut auf dein Bauchgefühl hörst. Dieses wird dir sagen, ob es sich lohnt, zurückzublicken oder doch lieber in eine andere Richtung zu schauen.

Den tiefen Blick erhalten

Zunächst einmal gilt es, sich in die richtige Situation für einen tiefen Blick in die Augen zu manövrieren. Das geht zum Beispiel, indem du ein Date vorschlägst.

Denn vermutlich habt ihr euch entweder online oder im „real life“ getroffen und seid erst einmal dabei, per Textnachricht ein wenig miteinander zu flirten. Den besten Eindruck erhältst du aber, wenn ihr euch seht.

Dann kannst du auch selbst einschätzen, ob und wie gut er dir gefällt und ob du dir vorstellen kannst, dass es mit ihm etwas werden könnte.

Natürlich kommen tiefe Blicke vor allem in einer romantischen Situation zustande. Wichtig ist dafür normalerweise auch eine Gesprächspause. Vor dieser solltest du keine Angst haben!

Wenn er dir dennoch nicht so richtig in die Augen schaut, spricht überhaupt nichts dagegen, dass du den ersten Schritt machst. Aber übertreibe es nicht! Verbinde den Blick mit einem leichten Lächeln und achte darauf, dass ihm nicht unwohl wird.

So reagierst du richtig

Sollte der Mann dich zuerst ausführlich mustern und dabei eben auch lange in deine Augen schauen, wirst du schnell merken, ob sich das für dich gut anfühlt. Ein wenig ungewohnt ist es immer, denn trotz Augenkontakt verzichten wir normalerweise auf sehr lange Blicke.

Aber der tiefe Blick ist eine sehr gute Methode, um jemandem ohne Worte sein Interesse auszudrücken. Zudem merkt man an seiner Reaktion, ob Interesse besteht und ob die Person Selbstvertrauen hat.

Es macht nichts, wenn du den Blick nach einer Weile abbrichst. Irgendwann kommt nämlich der Moment, an dem es euch beiden seltsam vorkommt, noch länger in dieser „Blase“ zu sein und nur einander zu sehen.

Aber genau darum geht es eigentlich. Die Augen werden oft als Fenster zur Seele beschrieben und stellen tatsächlich etwas Intimes dar. An deinem Blick lässt sich viel über dich selbst erkennen.

Wenn ein Mann dir tief in die Augen schaut

Indem du als zulässt, dass dir jemand tief in die Augen schaut, beweist du dieser Person dein Vertrauen. Schaue einfach ruhig zurück und lass dich davon überraschen, was du siehst!

So reagierst du, wenn er dir nicht gefällt

Es kann natürlich auch sein, dass du dich auf dem Date nicht so richtig wohlfühlst oder den Mann zwar nett findest, aber keine romantische Beziehung mit ihm eingehen möchtest.

Dann solltest du es gar nicht erst zu einem langen Blick kommen lassen. Du merkst vielleicht, dass er es versucht. Eventuell lässt er auch den Blick lange auf dir ruhen und lädt dich damit richtiggehend ein, zurückzuschauen.

Aber wenn du das nicht möchtest, solltest du dich nicht gezwungen fühlen. Besser ist es, das Date möglichst schnell zu Ende zu bringen und ihm dann auch freundlich, aber deutlich klarzumachen, dass es für dich nicht weitergeht.

Indem du nur kurz zurückschaust – das können wir uns aus Höflichkeit oft nicht verkneifen – und dann mit einem unverbindlichen Lächeln den Moment beendest, müsste ihm eigentlich auch klar sein, wie es um dich bestellt ist.

Einen romantischen Mann finden

Du bist noch immer auf der Suche nach einem Mann, der dir filmartige tiefe Blicke in die Augen zuwirft? Dann lohnt es sich, es mit einer der besten Partnerbörsen im Internet zu versuchen.

Denn hier hilft der intelligente Algorithmus dabei, schnell mögliche Partner zu finden. Dafür ist es wichtig, dass du im Fragebogen bei der Anmeldung ehrliche und offene Angaben zu dir selbst machst.

Deine Antworten werden dann nämlich mit denen von in Frage kommenden Männern verglichen und du erhältst dementsprechende Vorschläge. Außerdem kannst du anhand von Suchfiltern selbst auf die „Pirsch“ gehen.

In unserem Partnerbörsen-Vergleich erhältst du einen Überblick darüber, welche Anbieter besonders beliebt sind. Du kannst auch sehen, wodurch sie sich jeweils auszeichnen und ob es eine kostenlose Probezeit gibt.

Besonders beliebt ist die auch von Stiftung Warentest und DISQ als beste Singlebörse ausgezeichnete Plattform Parship. Hier finden sehr viele Paare zueinander und auch du kannst hier direkt dein Glück versuchen– viel Spaß!

 

Mehr über Gefühle gibt es hier zu lesen:

Die schönsten Liebeserklärungen – so kannst du deine Gefühle gestehen

Sieben Zeichen, das es dem anderen ernst ist

Wenn ein Mann dir tief in die Augen schaut

1 Stimmen / 5


[yasr_overall_rating size=”medium”]



Related posts

Leave a Comment